Samstag, 14. Juli 2012

Unsere Irland Reise Teil 4

Hallo Zusammen,

es ist schon lange der letzter Teil unserer Irland Reise fällig. Diesmal keine quiltige Themen.

Am Samstag hatten wir Bombenwetter, Sonne pur. In der Nähe von unserem Hotel gab es ein Büro das Fahrkarten für einen Ausflug auf die Aran Islands verkauft hat.

Aran Islands

Da sind wir morgens hin und haben die Tickets geholt. 10 Minuten später ist der Doppeldecker Richtung Küste gefahren. Bus voll, wir hatten aber noch Plätze ganz vorne (leider unten) ergattert. Wir sind eine Stunde lang bis nach Rosaveel gefahren und dort gleich auf eine der beiden Fähren umgestiegen. Dann noch eine Stunde mit der Fähre und dann sind wir angekommen:

Hier stehen wir auf dem Heck der Fähre und hinter uns ist Irland, beinahe hätte ich gesagt: "Festland"



Es gab dort verschiedene Möglichkeiten um die Insel zu Erkunden, per Pedes, per Fahrrad, per Pferdekutsche oder mit dem Auto. Wir sind erstmal zu Fuß gelaufen und haben eingekauft: Wollsachen aus Marinowolle: Mantel, Decke und Socken :-))

Danach ist dort sehr leer geworden, alle sind zu den Klippen aufgebrochen. Dann sind wir auch dorthin. Hier zeige ich Euch die Bilder:








Auf dem einen Photo konnt ihr den Parkplatz für die Leihfahrräder sehen, weiter müssen Alle zu Fuß laufen um auf die Klippen zu kommen.






In der Mitte von diesem Bild liegt ein schwarzes Etwas im Gras, das bin ich. Ich wollte da gar nicht weg. So schön war dort.


Das ist auch auf der Insel, aber eine Ausnahme. Diese Palme wuchs vor einem Haus und hat gerade geblüht.


Wir sind erst am Abend mit der Fähre zurück und haben gerade so zum Spiel Deutschland - Portugal geschafft.

Am Sonntag mussten wir leider wieder zurück, wieder auf die Autobahn Richtung Dublin Flughafen: Autobanh nur für uns und nein, wir fahren nicht auf der falschen Seite :-)



Es war sehr schön und wir werden bestimmt wieder hinfahren, aber dann ein paar Tage länger.

1 Kommentar:

  1. Vielen lieben Dank für die schönen tollen Eindrücke!!!

    AntwortenLöschen